XENON
Produkte
AUTOMOTIVE
ELEKTRONIK
PHOTOVOLTAIK
MEDIZINTECHNIK
KOMPETENZEN
UNTERNEHMEN
SERVICE
AKTUELLES
|
JOBS
|
KONTAKT
keine Bildbeschreibungkeine Bildbeschreibungkeine Bildbeschreibungkeine Bildbeschreibung

XENON gründet Joint Venture in China

Die Gesellschafter der XENON Automatisierungstechnik GmbH, der Highway Holdings Limited und der Matrix Systems International Limited unterzeichneten im Juli 2009 die Verträge zur Bildung eines Joint Ventures und gründeten in China die Firma XENON Automation Asia Limited. "Wir erkennen, dass in China das Interesse an Automatisierungsanlagen mit hoch entwickelter deutscher Technologie wächst", sagt Senior-Geschäftsführer Eberhard Reißmann.

"Der Bedarf an anspruchsvollen Lösungen für Handhabungs-, Montage- und Prüfautomaten für die herstellende Industrie in China wird infolge der in den vergangenen Jahren gestiegenen Lohnkosten drastisch zunehmen. Der internationale Wettbewerb zwischen den Entwicklungsländern wie Indien, Mexiko, Indonesien und anderen Märkten zwingt auch die Hersteller in China, die Qualität ihrer Erzeugnisse zu erhöhen sowie die Effektivität und Zuverlässigkeit ihrer Produktionsprozesse zu optimieren", meint Roland Kohl, Präsident der Highway Holdings.

Die Gründung eines Tochterunternehmens in China bietet XENON die Chance, im stark wachsenden asiatischen Markt schnell erfolgreich zu sein und modulare, serienhafte Automationslösungen in der Region zu verkaufen. Bereits im September wird ein Mitarbeiter von XENON mit Geschäftsführer Dr. Freitag in die neue Firma im Wirtschaftsraum Shenzhen reisen, um gemeinsam mit den chinesischen Partnern die Realisierung des ersten Auftrages zu planen.

Deutsches Know-How ist bei der Entwicklung der Maschinen gefragt. Diese Kompetenz wird von XENON in das Joint Venture eingebracht und sorgt für eine zusätzliche Auslastung der Engineering-Kapazitäten am Standort Dresden. Unter deutscher Anleitung kann die Fertigung, Montage und Inbetriebnahme der Automationsprojekte direkt vor Ort erfolgen. So lassen sich für lokale Kunden Preise erzielen, die in China akzeptiert werden. Die Firma Highway Holdings stellt die notwendigen Räumlichkeiten und erfahrenes chinesisches Personal für die Herstellung der Anlagen zur Verfügung. Highway Holdings möchte auch Maschinen für ihr Kerngeschäft von dem Joint Venture erwerben, um ihre eigenen Produktionsausrüstungen zu verbessern und ihr Ansehen als ein OEM-Hersteller der Weltklasse zu steigern.

Innerhalb des neuen Unternehmens ist der Vertrieb und das Marketing Aufgabe der Firma Matrix System International, die seit vielen Jahren insbesondere im chinesischen Markt erfolgreich aktiv ist.

"Über die Tochtergesellschaft XENON Automation Asia Ltd. können auch Servicedienstleistungen in Asien schnell und nah am Kunden angeboten werden. Diese lokale Präsenz unterstützt XENON bei der Gewinnung von Aufträgen für die vor allem in China stark wachsende Branche Photovoltaik", unterstreicht der Geschäftsführer Tobias Reißmann. Zudem haben deutsche und ausländische Kunden bereits Interesse gezeigt, die automatisierten Fertigungen in ihren chinesischen Werken gemeinsam mit XENON aufzubauen oder zu erweitern.

keine Bildbeschreibung

27.08.2009
Zurück
News
Messen
Presse